EClaim arbeitet mit erfahrenen Juristen und Rechtsanwälten zusammen, die bereits Schadenersatzansprüche in Millionenhöhe für Unternehmen und Verbraucher durchgesetzt haben. Mit einer seriösen und schnörkellosen Abwicklung haben Sie hier eine möglichst einfache und effektive Möglichkeit, Ihre Verluste wettzumachen. Falls Sie Ihre Ansprüche nicht verkaufen möchten und bereit sind, länger spielautomaten auf Ihr Geld zu warten, haben wir auch eine Lösung für Sie. Casino Geld Zurück übernimmt die Anspruchsdurchsetzung für Sie bis hin zur Klage und Vollstreckung gegen eine moderate Erlösbeteiligung – kostenlos und risikofrei. Allerdings wird hierbei bereits angemerkt, dass dies nicht sehr hohe Erfolgsaussichten habe und er gleichwohl den Kontakt zu einem Rechtsanwalt suchen solle.

Die Online-Casinos gehen aus diesem Grund häufig dazu über, sich mit den betroffenen Spielern außergerichtlich zu einigen. Dies beschleunigt die Rückerstattung der erlittenen Verluste immens. Auch Spielern aus Österreich steht unter den genannten Voraussetzungen ein Anspruch auf Rückerstattung der erlittenen Verluste zu. Denn in Österreich ist die Durchführung von Glücksspiel dem Bund vorbehalten, hier besteht ein staatliches Glücksspielmonopol. Das Angebot der ausländischen Online-Glücksspielanbieter war hier aus diesem Grund illegal. Diese fallen in Österreich nicht unter die Definition des Glücksspiels und sind somit von dem Verbot ausgenommen.

Wieso bekommst Du Geld von uns?

Juni 2021 rechtswidrig und viele waren und sind es deutlich über diesen Zeitpunkt hinaus. Ähnliches gilt für Sportwettenanbieter, deren Betreiber zwar schon früher eine Lizenz beantragen konnten, dies häufig bis heute nicht getan haben. Alle Verluste, die man bei illegalen Glücksspielen erlitten hat, können also grundsätzlich zurückgefordert werden.

  • Schließlich kann es bei einer Klage viele Jahre dauern, bis Sie Ihr Geld zurückbekommen.
  • Dadurch lassen sich alle Verluste auf 10 Jahre rückwirkend gesammelt zurück bekommen.
  • Die Liste der positiven Urteile der Landgerichte ist inzwischen allerdings so lang, dass eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Urteile ausufern würde.
  • Viele Spieler wissen nicht, dass Sie Anspruch auf Rückzahlung haben.
  • In der Regel gehen wir ohnehin den direkten Weg über den Glücksspiel-Anbieter.

Unsere Erstberatung ist in jedem Fall kostenlos und unsere Gebühren können Sie nach Rücksprache in flexiblen Raten bezahlen. Für die Prozessfinanzierung arbeiten wir mit speziellen Anbietern zusammen, die das Prozessrisiko tragen und im Erfolgsfall einen Anteil Ihrer Rückzahlung erhalten. Auch dann besteht kein Rechtsanspruch auf Ihr Geld und Sie können es zurück fordern. Es gibt bereits viele Urteile deutscher Gerichte, die bestätigen, dass Spieler ihr Geld von einem Online-Casino zurück fordern können. Urteile vor den Oberlandesgerichten fielen bislang immer zugunsten der betroffenen Spieler aus. Auch vor Landgerichten sieht die Situation sehr positiv für Spieler aus, die Verluste erlitten haben.

Spezialisierter Anwalt für Online-Casino: unsere Erfahrung, Ihr Erfolg

So findet sich nur ein Urteil, welches nicht rechtskräftig geworden ist und nun beim Bundesgerichtshof liegt. Bis zu diesem Zeitpunkt erscheint dieser Weg daher kaum erfolgversprechend. Gleichzeitig kann auch durch dieses Schreiben bereits eine Rückzahlung des Geldes bemüht werden. Nur wird das Online Casino auf ein solches Verlangen sehr wahrscheinlich nicht reagieren, weshalb andere Schritte häufig notwendig und unumgänglich sein werden. In diesem Zusammenhang ist das Online Casino nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verpflichtet, dem jeweiligen Spieler die konkreten Verluste mitzuteilen.

  • Das Angebot von Online-Casino, Online Poker und Online Zweitlottoanbieter (etwa Lottohelden oder Lottoland) war hingegen illegal.
  • Anbieter, die in der Vergangenheit ohne Lizenz operiert haben, sind jedoch weiterhin schadensersatzpflichtig.
  • Juni 2021 rechtswidrig und viele waren und sind es deutlich über diesen Zeitpunkt hinaus.
  • Zudem kommt eine Strafbarkeit der Teilnahme an illegalem Glücksspiel in Betracht.

Ob es sich dabei um eine Debitkarte oder eine echte Kreditkarte handelt, ist dabei unerheblich. Das Chargeback verfahren ist bei jeder Art von Kreditkarte grundsätzlich möglich. Im Gegensatz zum Online-Spiel können Sie mit uns nur gewinnen. Sie müssen bei der Durchsetzung keinen weiteren Geldverlust in Form von Anwalts- oder Gerichtskosten befürchten. Entweder, Ihre Rechtsschutzversicherung übernimmt die Gebühren oder wir versuchen, einen Prozesskostenfinanzierer für Sie zu organisieren, der die Kosten des Verfahrens übernimmt.

Voraussetzungen für Anspruch auf Klage und Rückerstattung des Geldes vom Online Casino

Da eine Durchsetzung Ihrer Ansprüche meist nicht ohne Anwalt möglich ist und gerade bei einer Klage viel Zeit, Stress und Geld kosten kann, stellen wir Ihnen verschiedene Optionen zur Auswahl. Zunächst fordern wir den Anbieter außergerichtlich zur Zahlung auf. Es gibt bereits zahlreiche Entscheidungen von Gerichten, die Glücksspielanbieter zur Rückzahlung von Verlusten verurteilt haben. Mit einer Prozesskostenfinanzierung können Sie ebenfalls klagen – und das ohne jegliches Kostenrisiko. Sprechen Sie uns im Rahmen unserer kostenlosen Erstberatung auf diese Möglichkeit an.

  • Der Verlust von Geldern bei Online-Casinos kann frustrierend sein.
  • Sie möchten möglichst schnell Geld für Ihre Verluste bekommen und die Sache vergessen?
  • Kommt Ihr Kreditinstitut (Bank oder Sparkasse) zu einem positiven Ergebnis, wird Sie Ihnen das Geld zurück überweisen.
  • Ebenso steht auf myRight ein kostenloser Download einer Vorlage als Muster-Schreiben für das Online Casino bereit.
  • Fordern Sie hierzu unsere kostenlose Erstberatung an, wir melden uns in der Regel im Laufe eines Werktages bei Ihnen zurück.

Denn diese können nicht nur schnell überprüfen, ob Sie einen Anspruch haben, sondern Sie auch beraten, wie Sie diesen durchsetzen können. Das Wissen um die Illegalität muss Ihnen zudem auch nachgewiesen werden. Uns ist kein Fall bekannt, in dem ein Verbraucher aufgrund der Teilnahme an einem Online-Casino verurteilt worden ist oder überhaupt gegen ihn ermittelt wurde. Durch die Transaktionen haben diese Ihre Kontrollpflicht verletzt, was einen möglichen Rückzahlungsanspruch zur Folge hat. Dieser Anspruch wurde von mehreren Gerichten bereits bestätigt.

Sportwetten Geld zurück? – So können Sie Ihre Sportwetten Verluste zurückholen!

Nutzen Sie für einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen am besten gleich unsere kostenlose Erstberatung. Das Bundesland vergab schon vor dem heute geltenden Staatsvertrag entsprechende Konzessionen und legalisierte Internet-Glücksspiel. Das gilt aber bei weitem nicht pauschal, Lizenzen wurden also nicht automatisch vergeben. Auch hier gab es zahlreiche Voraussetzungen, die Online-Casinos erst einmal erfüllen und auch nachweisen mussten. Viele Anbieter von Online-Glücksspiel haben über Jahre ohne Lizenz gearbeitet.

  • Dies ist die beste Lösung, wenn Sie lieber länger warten und dafür die Chance auf eine deutlich höhere Auszahlung haben möchten als bei einem Forderungskauf.
  • Hier muss die Voraussetzung gegeben sein, dass der Online Glücksspielbetreiber keine gültige Lizenz hatte.
  • Ergeht ein Versäumnisurteil, kommt allerdings noch die Zeit für die Vollstreckung des Urteils hinzu.
  • In der Folgezeit wurde der Glücksspieländerungsstaatsvertrag zwar mehrfach geändert, das Verbot mit Online-Glücksspiel blieb jedoch bestehen.
  • Nach unserer Erfahrung kann eine Klage gegen ein Online-Casino kann bis zu 13 Monate dauern.

Sie hat aufgrund ihrer eigenen Recherche gleichwohl ein kostenloses Erstgespräch bei einem Rechtsanwalt vereinbart. Seit dem ersten Juli 2021 gilt in Deutschland der neue Glücksspielstaatsvertrag(GlüStV). Mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag – ist Online-Glücksspiel in Deutschland nun grundsätzlich legal, solange der Anbieter über die notwendige Lizenz verfügt. Der neue Glücksspielstaatsvertrag legalisiert Online-Glücksspiel mit einer Lizenz jedoch lediglich für die Zukunft.

Online Casino Klage: deshalb erhalten Sie Ihr Geld zurück

Um Gewinn zu machen, versuchen wir mehr zu erhalten, als wir Dir ausgezahlt haben.Sollte uns dies nicht gelingen, darfst Du Dein Geld aber in jedem Fall behalten! Wir überweisen das Geld innerhalb von 2-3 Werktagen, nachdem wir Deine Abtretungserklärung erhalten haben. Grundsätzlich können Sie das Geld rückwirkend für die letzten 10 Jahre einfordern. Vorausgesetzt, Sie wurden vorher nicht darüber in Kenntnis gesetzt, dass es sich um ein illegales Spiel handelte.

  • Sollte die Bank oder der Zahlungsdienstleister einen Chargeback ablehnen, heißt dies jedoch nicht, dass Sie auf eine Rückerstattung Ihrer Verluste verzichten müssen.
  • Wenn Sie über eine solche Geld verlieren, haben Sie aber zumindest die Möglichkeit über eine Klage Ihr Geld zurück zu bekommen.
  • Die angebotenen Glücksspiele verstießen in aller Regel gegen § 4 Abs.
  • Wir überweisen das Geld innerhalb von 2-3 Werktagen, nachdem wir Deine Abtretungserklärung erhalten haben.
  • Wenn Erfolgschancen bestehen, besprechen wir gerne mit Ihnen das bestmögliche weitere Vorgehen.

Nur im Erfolgsfall müssen Sie einen Teil des für Sie erstrittenen Geldes als Erfolgshonorar abgeben. Wenn das Verfahren wider Erwarten verloren geht, zahlen Sie nichts. Sollte weder die Versicherung noch ein Prozessfinanzierer für die Kosten aufkommen, bieten wir eine faire Lösung für Selbstzahler.

Muss ich vor Gericht oder bei einem Anwalt erscheinen?

Häufig kann allerdings schon nach 3 bis 6 Monaten mit einem Urteil gerechnet werden. Ergeht ein Versäumnisurteil, kommt allerdings noch die Zeit für die Vollstreckung des Urteils hinzu. In vielen Fällen gehen die Casinos aber aufgrund der eindeutigen Rechtslage vermehrt dazu über, sich außergerichtlich zu vergleichen. Bei – geringeren Summen könnte man ohne Anwalt klagen, sieht sich aber einer Fülle von Formalien ausgesetzt, deren Nichtbeachtung zur Unzulässigkeit der Klage führen können. Zudem erfordert die Klage Kenntnisse zum Lizenzstatus des Anbieters, über die anzuwendenen Rechtsgrundlagen, den Gerichtsstand und vieler anderer Details.

Juli 2021 trat der Glücksspielstaatsvertrag 2021 (Staatsvertrag zur Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland, kurz GlüStV 2021) in Kraft. Nach jahrelangem parteipolitischem Ringen hatten sich die deutschen Bundesländer auf einen gemeinsamen Weg im Umgang mit allen Arten des Online-Glücksspiels geeinigt. Das ermöglichte erstmals Online-Glücksspiel in Deutschland bundesweit legal anzubieten.

Wir prüfen Deinen Anspruch

Grundsätzlich können alle Spieler mit Wohnsitz in Deutschland, die bei einem Online-Casino ohne Lizenz Geld verloren haben, diesen verklagen und Verluste zurückfordern. Lediglich Spieler mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein sind hiervon ausgenommen. Hier muss die Voraussetzung gegeben sein, dass der Online Glücksspielbetreiber keine gültige Lizenz hatte. Nach einem erfolgreichen Gerichtsverfahren wird Ihnen das verurteilte Casino in Regelfall Ihren Online Casino Verlust zurückerstatten.

  • Entstandene Verluste können zivilrechtlich rückgefordert werden“, erklärt Oliver Peschel, Wiener D.A.S. Partneranwalt der Rechtsberatung der ERGO Versicherung.
  • Dies gilt auch für alle anderen Glücksspielarten, die nach der Einführung des neuen Glücksspielstaatsvertrages Online ohne Lizenz angeboten wurden.
  • Das Online-Casino muss Ihnen sämtliche Verluste zurückerstatten, wenn sein Angebot illegal war.
  • Die Sofortüberweisung verbaut also nur einen juristischen Nebenweg an Ihr Geld zu kommen.
  • Auf dieser Basis können Sie dann eine Entscheidung treffen, ohne das Ihnen bis zu diesem Zeitpunkt Kosten entstehen.

In einigen Fällen verweigern jedoch die Casinos die Kooperation schlichtweg und reagieren nicht einmal auf die Klageerhebung unsererseits. Wir haben unsere Mandanten gebeten, dass sie einmal ihre Online Casino Geld zurück Erfahrungen schildern. Wenn auch Sie sich zu Ihrem individuellen Fall informieren möchten, beraten wir Sie gerne in unserer kostenlosen Erstberatung.

Liste der Online Casinos von denen Sie Geld zurück erhalten können

Einen Anspruch auf Rückforderung der Einsätze haben Spieler nicht nur gegen das Internet-Casino, sondern auch gegen Banken oder Zahlungsdienstleister. 1 Satz 2 Glücksspielstaatsvertrag gilt auch ein Mitwirkungsverbot. Das heißt, im Zusammenhang mit illegalen Internet-Glücksspielen ist es verboten, an den Zahlungen für die Einsätze mitzuwirken oder sie zu ermöglichen.

Umso mehr lohnt es sich zu klagen, damit Sie Ihr Geld zurück bekommen können. Üblicherweise lässt sich das Geld aus Casino-Verlusten im Internet vom Anbieter, teilweise aber auch vom Zahlungsdienstleister zurück fordern. So wies beispielsweise das Oberlandesgericht München eine Klage zurück, die sich gegen den Dienstleister Sofort AG gerichtet hatte.